Reisen gegen den Strom

"Reisen gegen den Strom" ist das Motto von Jugendfreizeiten der evangelischen Jugend. "Gegen den Strom" heißt: weg von kommerziellen Angeboten, Gemeinschaft erleben, spannende Tage miteinander verbringen. All unsere Freizeitangebote sind nicht-kommerziell, das heißt, wir verdienen nicht daran, sondern investieren im Gegenteil viele Zuschüsse in die Freizeiten (oft über 100 Euro pro Kopf).

Nur so können wir unsere Fahrten auf hohem Niveau so günstig anbieten. Wir legen sehr viel Wert auf Gemeinschaft und fahren stets mit vielen Betreuern in den Urlaub (unser Teamer-Teilnehmer-Verhältnis beträgt nicht selten 1:6). Dadurch bekommen wir besser mit, was in der Gruppe geschieht. Bei uns geht niemand unter, und auch "Heimwehkinder" sind gut aufgehoben.

Wieviel wir vor Ort an Programm auf die Beine stellen, könnt Ihr den aktuellen Berichten der Sommerfreizeiten entnehmen. Unsere Freizeiten sind vom Bundesforum Kinder- u. Jugendreisen, Berlin geprüft und mit dem Qualitätssiegel "SicherGut!" zertifiziert.